Månadsarkiv: april 2013

Was haben die Deutschen in Schwedenn bis jetzt gemacht?

Ám érsten Tag sind wir in die Familien gekommen, wir´sind diereckt vom Bahnhof abgeholt worde.
In ´der Familie wurde´n wir diereckt freundlich aufgenommen und man hat uns das Haus gezeigt.
Am zweiten Tag haben wir die Schule mit den Austauschulern besucht am fruhen nachmittag sind wir mit ´den Lehrern und den Austauschulern los gegangen und haben´uns die Stadt ángeguckt. Am abend sind wir zu den Hölen gefahren mit den Eltern und den Schulern und habe dort gegrillt (BBQ) und die Miene besichtigt danach sind wir ´wieder nach háuse gefahren und haben dort den Abend Privat mit den Familien verbracht.

Erik/laoin/gustav

Gestern 29. 4. 2013

tykarpsgrottan

Gestern waren wir in einer Höhle mit Fledermäusen. Die Fledermäuse sind klein. Auf dem Foto ist die Höhle zu sehen in der wir waren.

Larissa und ich haben Wuerstchen gegessen. Die Wuerstchen waren lecker. Wir haben Hot Dogs mit den Wuerstchen gemacht. Wir brauchten Ketchup und Zwiebeln.

Wir haben einen Regenbogen gesehen. Der war wunderschön. Und wir sahen den Sonnenuntergang. Und es regnete.

 

 

swedisch und deutsch , Li und Alissa ♥

In deutschen schulen gieb es kein mittagessen. Deutsche Schulen fangen früher an.

Wir haben Hamburgers gegessen im Ignaberga. Wir haben mit kleinen Kindern Fußball gespielt. Wir hatten nicht soviel glück mit den Wetter, denn es hat geregnet, aber wir  sahen einen Regenbogen . Wir wahren in einer Hölle, dort wahren kleine Fledermäuse.

Deutsch essen mehr fastfood.

Heute gehen wir zur einer Feier namens : Walpugis nacht.

♥ Barbeque ♥

Gestern waren wir in Ignaberga! Da war eine Höhle und viele Fledermäuse aber keine Spinnen. Danach haben wir Fleisch gegessen. Das war lecker! Leider hat es geregnet.

Danach hatten wir freizeit und wir haben Fussball gespielt und redeten mit Freunden.

Zu hause haben wir heisse schokolade getrunken und haben unsere Fingernägel angemalt.

/ Jeannine und Linnéa ♥